Warum Fat Finger Domain

Auf der Suche, nach der Möglichkeit einfach mit Domains Geld zu verdienen, bin ich auf den Begriff Fat Finger Domain gestoßen. Er bedeutet, dass man einfach mit "verschreib" Domains Geld verdienen kann.
Ausschlaggebend ist die Zahl des Traffics meiner Seiten gewesen, denn es werden über 50 % des Traffics auf meinen Seiten mit direkten Aufrufen generiert. Das bedeutet, dass die User selbst die URL in die Adressleiste eingeben.
Am einfachsten kann man dies mit einem Beispiel verdeutlichen. Gehen wir davon aus, dass wir ein Webprojekt aufgebaut haben, der Domainname lautet das-fernstudium.com. Viele Besucher gelangen auf die Homepage, aber man hat den Eindruck, dass da noch Potential vorhanden ist. Kurzum registriert man nun noch die folgenden Domains:
  • das-fernstudum.com
  • das-fernstudum.com
  • das-fernstudiom.com
  • dass-fernstudium.com
  • etc.
Nun kann man unterhalb seiner jeweiligen Fat Finger Domain eine Weiterleitung zum eigentlichen Angebot einrichten. Wenn man nun herausfinden möchte woher nun der zusätzliche Traffic kommt, wertet man die Webserverlogs aus und kann ganz schnell feststellen, welche Fat Finger Domain Traffic produziert.
Anders gestaltet sich Situation, wenn man ein Webangebot kennt und daraus profitieren möchte. Das Prinzip bleibt das gleiche. Man sucht sich einfach die passende Fat Finger Domain und stellt dort sein eigenes Angebot ein, oder parkt die Domain bei einem entsprechenden Anbieter.

Mein Tip:
Sedo Domainparking